Im Interview mit dem ZDF spricht DL-Präsident Heinz-Peter Meidinger ausführlich über die Probleme, die mit den voraussichtlich steigenden Corona-Infektionen im Herbst 23 die Schulen erwarten. Nach wie vor habe die Politik die Schulen nicht ausreichend mit Infektionsschutzmöglichkeiten ausgestattet, um einen möglichst normalen Schulalltag zu gewährleisten. Hohe Infektionszahlen könnten zu hohen Unterrichtsausfällen führen. ZDF, 26.07.2022 – Schulen vor Corona-Herbst : „Politik macht Hausaufgaben nicht“

Forderungen des DL für einen sicheren Schulstart im Herbst 2022: Der DL richtet den dringenden Appell an die verantwortlichen Politikerinnen und Politiker von Bund und Ländern, alles zu tun, damit die Schulen im Herbst 22 bestens auf eine erwartete neuerliche Coronawelle vorbereitet sein werden. (mehr)

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger, erklärt die Solidarität des Deutschen Lehrerverbandes mit der durch Russland angegriffenen Ukraine – alle politischen Kräfte sollten der Ukraine mit allen verfügbaren Mitteln unterstützen und sich dafür einsetzen, dass die Kampfhandlungen so schnell wie möglich beendet werden: https://www.lehrerverband.de/solidaritaet-mit-der-ukraine/

Linksammlungen zum Thema Ukraine-Konflikt im Unterricht: https://www.lehrerverband.de/materialsammlungen-zum-thema-ukrainekonflikt-im-unterricht/

Unterstützende Materialsammlungen und Links zur sprachlichen Verständigung und zum Umgang mit ukrainischen Kindern und Jugendlichen: Informationen und Links zur Unterstützung – Sprachverständigung und Umgang im Unterricht

Der Deutsche Lehrerverband (DL) ist die Dachorganisation von 165 000 Lehrern, die in Bundesverbänden organisiert sind:

Deutscher Philologenverband e. V.
Verband Deutscher Realschullehrer
Bundesverband der Lehrkräfte für Berufsbildung e.V.
Katholische Erziehergemeinschaft Deutschland KEG